Dienstag, 4. Juni 2013

Linsen-Spinat-Quiche mit Currysoße

Das ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Damit habe ich heute den Abschluß der Unterschriftenaktion gefeiert (komme ja vom Dorf, da wird alles gefeiert). Dazu gab´s eine FritzCola ein kleines Tänzchen in der Küche zum Album von The Fray - How to save a life - fand ich irgendwie passend :)

Linsen-Spinat-Quiche mit Currysoße

Für den Teig
250g Weizenvollkornmehl
125g Margarine
1 Tl Salz
2 El kaltes Wasser

Für die Füllung
1 Pk gefrorener Blattspinat (450g)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 El Öl
1/2 Tl Currypulver
eine Prise Cayennepfeffer
Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuß
200g rote Linsen
Gemüsebrühe

Für die Currysoße
2 Zwiebeln
30g Margarine
1 Apfel
2 El Curry
1/2 l Gemüsebrühe
etwas Salz
2 Bananen
1 Dose Kokosmilch
1/4 Tl Cumin
1/4 Tl Kardamon
1/4 Tl Koriander
1/2 Tl Zimt
1/4 Tl Chilipulver

Die Zutaten für den Teig in den TM tun und 2Min/Teigstufe verkneten, anschließend umfüllen und kalt stellen.
Ca 1 Liter Wasser in den TM tun, mit Brühe würzen, Gareinsatz einhängen und Linsen darin abwiegen. Das ganze dann 15Min/100 Grad/Stufe 1 kochen.
Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten, Blattspinat und Gewürze mit etwas Wasser dazugeben und solange kochen, bis der Spinat aufgetaut ist. Den Spinat am besten über ein Sieb abgießen. Die fertigen Linsen unter den Spinat rühren.
Den Teig in eine gefettete Quiche- Spring- oder Pizzaform tun und festdrücken, an den Ränder netwas hochziehen. Die Füllung darauf verteilen. Das ganze im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen
Für die Soße den TM ausspülen. Zwiebeln und Apfel reintun und 5Sek/Stufe 5 zerkleinern. Margarine dazu und 4Min/100Grad/Stufe 1 dünsten. Restliche Zutaten hinzugeben und weitere 4 Minuten/ 100Grad/Stufe 1 kochen. Anschließend das Ganze 10Sek/Stufe 8 pürieren
.

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen