Montag, 26. August 2013

Vegane Küche für Kinder

Hab noch einen nachträglichen Beitrag, auch wenn sich dass Buch jetzt nicht mehr in meinem Besitz befindet.

Ich hab es doch tatsächlich mal soweit geschafft, ein Kochbuch ausführlich zu testen und hier vorzustellen. Bin ganz stolz auf mich :)
Hab schonmal geschrieben, dass ich unsere Tochter (9 Jahre) von der veganen Küche überzeugen wollte, da "vegan" für sie immer gleichbedeutend mit "schmeckt nicht" war. Ich schiebe schon mal vorweg, es hat sich geändert.
"Vegane Küche für Kinder - Einfach lecker für kleine Entdecker" von Christina Kaldewey
Das Buch beginnt mit einer ausführlichen Erklärung zum Thema Kinderenährung, Nährstoffe, Allergien, Nahrungsaufnahme vom Baby zum Kleinkind. Ich muss gestehen, dass ich diese Seiten eher dürftig überflogen habe, da unsere Tochter schon etwas älter ist und ich mich nicht mehr über Breikost etc. informieren muss (zum Glück). Was ich aber positiv anmerken möchte, ist die Grundbotschaft des Buches "Vegane Ernährung für Kinder ist möglich" - das ist ja ein sehr umstrittendes Thema und ich finde es super, dass dieses Buch dies unkompliziert und anschaulich vermittelt.
Die Rezepte reichen von Brei´s über Fingerfood, Salate, Suppen, Hauptgerichte, Nachtisch immer mit empfohlener Altersangabe.
Im Praxistest habe ich mit unserer Tochter zusammen gekocht und sie war begeistert selber mal vegan zu kochen. Und ich war begeistert, wie kreativ sie wurde beim Kochen - am besten war das ausstechen der Tofunuggets; wir hatten zum Schluß Pilz-.Stern-, Frosch- und Prinzessinnuggets :)
Ich habe für meine Portion manchmal leiche Abwandlungen gemacht, die Kleene wollte aber partou nach Rezept kochen und essen "die in dem Buch wissen, was Kindern schmeckt" - ich hab´s mit Humor genommen. Folgende Rezepte wurden getestet und für saulecker befunden
Reis mit Rosinen und Cashewnüssen
Smileyteller
In voller Portion Nudelsalat mit Tofunuggets
Spinatpfannkuchen (ich hab ne Pilzfüllung dazu gemacht)

Brokkolicremesuppe
Die Rezepte sind schnell gemacht und unkompliziert, also perfekt für einen Familienhaushalt.
Abschließendes Fazit: Perfektes Buch für Familien mit jüngeren Kinder (Tennies überzeugt man damit wohl nicht), die ihre Kinder vegan ernähren oder auch wo vermehrt Allergien auftreten oder für Familien, die ihre Kinder von leckerem veganen Essen überzeugen wollen. Bei uns hat es funktioniert ;)
Das Buch hab ich bei unserer Kleenen gelassen, vielleicht bleibt sie ja motiviert am experimentieren...

Kommentare:

  1. Ich bin zwar schon etwas größer, aber solche Sachen gefallen mir auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. VEEGAN macht Kinder froh und Erwachsne ebenso :)

      Löschen