Sonntag, 1. Dezember 2013

Wochenzusammenfassung 48. Kalenderwoche 2013

Diese Woche war echt mies, bis heute. Arbeit ging wieder los, privat viel um die Ohren gehabt und alles zusammen hat mir tierisch schlechte Laune gemacht. Normalerweise habe ich ganz gute Mechanismen, um meine Stimmung zu heben, aber irgendwie wollte das alles die Woche nicht funktionieren :(
Und dann bin ich heute morgen aufgestanden und meine depressive Verstimmung war verschwunden - ich hab Freude strahlend den Adventskalender geöffnet, eine Kerze angezündet, gute Musik dazu, war Spazieren, hab Essen für die Arbeit vorbereitet und bin dann den restlichen Tag bestens gelaunt auf der Arbeit gewesen und hab Weihnachtslieder gesungen - manchmal ist das schon seltsam mit den Emotionen.
1.12.2013 - Adventszeit beginnt und nicht zu vergessen, heute ist Welt-Aids-Tag

Artikel
Familie Pflanzenfreak - Erfahrungsbericht einer veganen Familie; kann die Probleme nur zu gut nachvollziehen und meine Noch-Ehefrau und ihre Tochter waren dabei nur Vegetarier

Wo bleiben die Lesben? - Der Artikel spricht mir absolut aus der Seele; bitte liebe Frauen, mehr Gaypride!!!

Umwelttipps für den Alltag - okay, manche Tipps sind nicht unbedingt alltagstauglich, aber auf jeden Fall sind da ein paar interessante Anregungen dabei

Union und SPD begraben die Energiewende - nach dem Scheitern der Homo-Ehe wird die geplante Große Koalition immer unsympatischer :(

Deutschland steigert Hähnchenexporte nach Afrika um 120% - da klingeln mir die Worte "Wir brauchen ne neue Schlachtanlage, um den Bedarf an Hähnchenfleisch in Deutschland zu decken" in den Ohren

Tod von Filmtieren vertuscht - wieder mal ein Beispiel dafür, dass Geld mehr zählt, als irgendeine Form von Leben

Al Gore vegan - ich mag den Kerl, er bewegt in den USA ne Menge zum Thema Umweltschutz. Jetzt wird er endlich konsequent :)

Müll hat einen Namen - humorvoller Gedankengang über Kaffeepads

Mastbetriebe im Vergleich -  am Ende sind jedoch beide Hähnchen tot :(

McDonalds, was sie dich nicht wissen lassen wollen - ich weiß schon, warum ich da schon ewig nicht mehr hingehe

H&M und C&A verzichten auf Angora - ich kauf da trotzdem nicht ein wegen deren katastrophalen Firmenpolitik und Menschenausbeutung, aber kleine Schritte in die richtige Richtung kann ich anerkennen

Nestle hat Wassernutzungsrechte erworben - wird eh schon länger von mir boykottiert

Schweine-Barone setzen Tierschutzgesetze nicht um - mich schockt das nicht, ich habe nichts anderes erwartet

Videos
Geheimoperation transatlantisches Freihandelsabkommen - oh Leute bitte!!! Wollt ihr uns verarschen!!! Noch ein Grund mehr, auf die Straße zu gehen!!!

Eine Gefahr für unsere Landwirtschaft - gleiches Thema

Liebt ein Mann einen Mann und ne Frau eine Frau - neben den ganzen schlechten Nachrichten muss ja auch mal was für die gute Laune her ;)

Woher kommen Bratwurst, Nackensteak und Co. -so etwas nennt man Schönrederei. Wieso haben die Hinrich eigentlich nicht mit in die Schlachterei genommen?


Bilder













Petitionen
Kampf gegen Vogelmord in Ägypten

Novellierung des Tierschutzgesetzes

Was mich sonst noch bewegt
Zu viel Gefühl, zu wenig Erwiderung, keine Zukunftsaussicht :( Mehr gibt es dazu nicht zu sagen

Rezept der Woche
Ich hab mit meinen Bewohnern gebacken für den ersten Advent, war ne lustige Aktion und hat mir den gestrigen Tag gerettet

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln
250g Margarine
200g Zucker
1 Prise Salz
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
ca. 4 El Wasser
1 - 1,5 kg Äpfel

Streusel
250g Mehl
120g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100g Margarine
1-2 El Zimt

Die Zutaten für den Teig in den TM geben (also die oberen ohne die Äpfel) und 2 Min/Teigstufe verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für ne halbe Stunde in den Kühlschrank packen. In der Zeit die Äpfel schälen, entkernen und in (nicht ganz so dünne) Scheiben schneiden. Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel füllen und mit der Hand verkneten (im TM gibt das keine schönen Streusel).
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, die Apfelscheiben darauf eng anliegend schichten, Streusel drüber verteilen und das Ganze bei 180 Grad für 45 Minuten in den Ofen.
Kaffee dazu kochen und genießen :)





Wünsche euch allen eine gute Woche und einen wunderschönen Start in die Adventszeit :)

1 Kommentar:

  1. diese woche war echt mies und heute gaanz besonders!!!
    ich definiere mich persönlich als lesbe, weil ich noch nie einen mann getroffen habe oder gesehen habe den ich sexuell als anziehend empfinde. bis auf eine einzige ausnahme, weshalb ich mich deshalb auch nicht als lesbe sondern als queer geoutet habe, und diese ausnahme hieß seit jahren schon paul walker....
    er war der einzige mann den ich wirklich sexuell attraktiv fand,
    nich nur äußerlich sondern auch als person, als bodenständige, sozial engagierte person, dem seine umwelt und seine mitmenschen nicht unwichtig sind,
    nur weil er in ruhm und geld schwimmt.
    und heute morgen dann diese schock nachricht...
    ich weine schon seit stunden, und frage mich immer wieder warum??
    warum triffts fast immer die guten???
    ich wünsche keinem menschen den tod, aber warum hat es nicht eine kim kardashian oder eine beyonce getroffen, die sich ein scheiß um die umwelt scheren, mit kohle um sich her schmeißen und kein bisschen was den hungernden menschen abgeben,
    die einfach alles für ein bisschen ruhm und aufmerksamkeit tun,
    und dann auch noch (wie auch anders zu erwarten) sich mit pelzen und häuten von unschuldigen tieren schmücken!!
    verstehst du was ich meine???
    viele verurteilen mich dafür das ich so denke, und meinen ich würde ihnen den tod wünschen aber so ist es nicht. und wenn es auch so wäre, denken diese menschen denn daran wie vielen lebewesen sie eigentlich selbst nicht nur den tod gewünscht haben, sondern sogar indirekt selbst getötet haben, in dem sie fleisch essen und leder tragen?
    aber nein, menschen haben ja ein recht auf leben im gegensatz zu tieren.
    tiere haben schließlich keine rechte und sind nur da dür die menschen...
    ich hasse diese welt, diese menschen, mein leben und einfach alles.
    und wenn ich nun daran denke das er gerade auf dem weg zu einer wohltätigkeitsorganisation für die taifunopfer war und im auto LEBEND!!! verbrannt ist, muss ich direkt wieder weinen. er hat es nicht verdient!!!!
    das leben ist einfach so ungerecht...
    sorry das ich dich damit belaste aber ich bin gerade echt einsam und musste das einfach los werden und hoffe du verstehst mich zumindest etwas, als vegan lebende homosexuelle frau, so wie ich es bin. danke das du zugehört hast. gute nacht.

    AntwortenLöschen